5-Elemente-Ernährung passend zum Elemente-Typ

Startseite/Ernährung, Lebenspflege/5-Elemente-Ernährung passend zum Elemente-Typ

5-Elemente-Ernährung passend zum Elemente-Typ

„Haben Sie heute schon gegessen?“

Das ist eine Frage, die in China häufig zur Begrüßung gesagt wird und in etwa der Frage „Wie geht es Ihnen?“ entspricht. Die zentrale Bedeutung des Essens für das Wohlbefinden eines Menschen wird damit zum Ausdruck gebracht. Das Essen wird in China nicht nur als Genuss gesehen, sondern auch als förderlich für das allgemeine Wohlbefinden. Wenn man die 5 Elemente-Ernährung ganz bewusst anwendet wirkt sie gesundheitsfördernd und heilsam.

Heute ist die Ernährung nach den 5 Elementen oft ganz unbewusst in der Küche der Chinesen verankert. Ein Wissen, das traditionell weitergegeben wird und dessen Wirksamkeit nicht hinterfragt wird und als anerkannt gilt. Die dahinter stehende Systematik dieser besonderen Ernährungslehre ist den meisten Menschen nicht mehr bekannt.

Über Jahrtausende wurde die Wirkung der Nahrung auf den Körper in China beobachtet und erforscht. Zusammenhänge zwischen bestimmter Ernährung und dem gehäuften oder verminderten Auftreten von Erkrankungen wurden systematisch erfasst und die heutige Verbindung zwischen Medizin und Ernährung aufgebaut.

Die Grundlagen der 5 Elemente-Ernährung

Die Ernährung nach den 5 Elementen ist eines der klassischen Verfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die TCM ist über 3000 Jahre alt und eines der ältesten Gesundheitssysteme der Welt. Ihre Stärke ist die individuelle und ganzheitliche Betrachtung eines Menschen. Der Mensch wird als ein energetisches Gefüge betrachtet, in dem Geist, Körper und Seele eine Einheit bilden.
Jeder Mensch wird von einer vitalen Kraft, dem Energiepotential Qi gleichmäßig durchflossen, so wie Flüsse und Seen durch eine Landschaft ziehen. Diese Energie-Flüsse werden auf Energie-Leitbahnen (Meridianen) über unseren Körper gelenkt.

Yin und Yang spielen in der 5 Elemente-Ernährung eine grundlegende Rolle. Ein Nahrungsmittel wirkt aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin nahrhaft (Yinisierend) oder energetisierend (Yangisierend).

Yin und Yang spielen in der 5 Elemente-Ernährung eine grundlegende Rolle. Ein Nahrungsmittel wirkt aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin nahrhaft (Yinisierend) oder energetisierend (Yangisierend).

Eingriffe in dieses Naturgefüge, wie etwa Staudämme, können den Fluss behindern, zu Veränderungen führen, und so den Boden für Energie-Stau und gestörter Versorgung bereiten. Auch eine unpassende Ernährung aus Sicht der 5 Elemente-Ernährung beeinflusst den Aufbau und Fluss des Qi, es kommt zu körperlicher Schwäche, emotionalen Ungleichgewichten, Funktionsstörungen oder Krankheiten.

Die bekannte Darstellung von Qi als die Grundkräfte Yin und Yang drückt dabei zwei verschiedene Qualitäten von Qi aus, die luftige nicht sichtbare Form und die verdichtete und materielle Form von Qi. Die Balance von Yin und Yang und der freie Fluss von Qi in diesem dynamischen Gleichgewicht sind entscheidend für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen.

Gesundheitspflege mit TCM

Die Lebenspflege und Gesunderhaltung sowie die Chinesische Medizin basieren auf der grundlegenden Theorie eines Gleichgewichts zwischen Yin und Yang, freiem Fluss von Qi und der Theorie der 5 Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser), die in einem komplexen Regulationskreislauf verbunden sind.

So wie Yin, Yang und Qi sind in jedem Menschen alle 5 Elemente vorhanden und sollten durch Selbst-Regulation ihr Gleichgewicht erhalten. Die 5 Elemente sind jedoch nach Charakter, Lebensstil und äußeren Einflüssen verschieden stark ausgeprägt und das Gleichgewicht häufig gestört. Dies geschieht beispielsweise durch den Einfluss von übermäßigen Emotionen, großer Erschöpfung, Stress oder unpassender Ernährung. Häufig tritt allein oder zusätzlich ein Einflussfaktor von außen (klimatische Faktoren wie Hitze, Kälte, Wind oder Verletzungen, Operationen oder anderes) störend hinzu. Gerät die Selbst-Regulation dadurch in ein Ungleichgewicht, kommt es zu Stauungen, Mangel oder Überfülle der Energie Qi oder den mitgeführten Körpersäften in den Organen oder Energie-Leitbahnen des Körpers. Es folgen kurzzeitige oder wiederkehrende Funktionsstörungen, es kommt zu uns bekannten Krankheiten oder zu ganz individuellen Beschwerden. Mit Hilfe der 5-Elemente-Ernährung oder Akupressur lassen sich Ungleichgewichte in einem gewissen Rahmen selbst beheben oder verbessern. Dazu muss man jedoch das individuelle Gleichgewicht der 5 Elemente heraus finden. Dazu kann man den Online-Test auf dieser Seite nutzen.

Wie wirkt die 5 Elemente-Ernährung

Geschmack der Nahrungsmittel müssen bei einer 5-Elemente-Ernährung passend zum Elemente-Typ angewendet werden

In der 5 Elemente-Ernährung gehören Geschmacksrichtungen und Lebensmittel zu einem Element © Dr. med. Dunja Petersen

Neben den Nahrungsmitteln selbst werden auch die verschiedenen Geschmacksrichtungen, Wirkrichtungen, Farben und Wachstumszeiten der Lebensmittel oder Gewürze unter anderem nach den 5 Elementen gruppiert. So kann man sich zur Unterstützung der Selbst-Regulation Lebensmittel aus bestimmten Elementen auswählen, vermehrt in Rezepte einfügen und die eigene Körperregulation damit besser und gezielter unterstützen.
Die Lebensmittel werden auch nach ihrem Qi-Gehalt und der Zugehörigkeit zu Yin und Yang kategorisiert.Die Zubereitungsart, die Komposition eines Rezeptes und Gewürze bestimmen zusätzlich die Wirkung von Nahrungsmitteln. Man kann Nahrungsmitteln auch Qi zuführen, wärmen oder kühlen sowie das Yin oder Yang darin verstärken.

So werden mit passender Ernährung nach den 5 Elementen Ungleichgewichte besser balanciert, Störungen präventiv behandelt oder bestehende akute oder langwierige Ungleichgewichte harmonisiert. Eine typgerechte und gegebenenfalls ausgleichende Ernährung führt zu mehr Gesundheit, Vitalität und körperlichem und geistigem Wohlbefinden.
Möchten Sie einfacher mehr über ein ganz bestimmtes Element lernen, Lebensmittel und Grundrezepte erhalten und für bekannte Krankheiten Ratschläge aus der 5-Elemente-Ernährung erhalten? Diese Informationen finden Sie in den Ebooks (PDF) auf dieser Seite. Vorausgewählte Nahrungsmittel und Grundrezepte für eine typ-gerechte 5-Elemente-Ernährung und für zugehörige und verschiedene und typische Krankheitsbilder werden aus Sicht der TCM erläutert und eine passende Ernährungsempfehlung gegeben.

Über den kostenfreien 5-Elemente Online-Test können Sie heraus finden, in welchem/n Element/en Sie gegebenenfalls nicht im Gleichgewicht sind beziehungweise welchem Grund-Typ sie am nächsten kommen, falls Sie dies noch nicht wissen. Neben der 5-Elemente-Ernährung oder wird auch Akupressur zur Selbstbehandlung angewendet und empfohlen.

Nahrungsmittel-Tabelle nach den 5 Elementen

Hier finden Sie eine erste Übersicht über die Verteilung von verschiedenen Nahrungsmitteln auf die fünf Elemente und das Temperaturverhalten der Nahrungsmittel auf das Element:

Diese Tabelle zeigt die Verteilung verschiedener Nahrungsmittel auf die 5 Elemente der TCM unter Berücksichtigung des Temperaturverhaltens der Lebensmittel

Verteilung verschiedener Nahrungsmittel auf die 5 Elemente unter Berücksichtigung des Temperatur- und Geschmackverhaltens © Dr. med. Dunja Petersen

2018-09-18T06:57:10+00:00 6. August 2018|Ernährung, Lebenspflege|